Skip to content

Wie alles begann…

27. Juli 2011
tags:

.. irgendwann im Sommer 2009, nach einer feucht-fröhlichen Fußballabschlußfahrt bin ich über das Plakat für den Herzoman 2009 gestolpert.
400m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5km Laufen. Noch etwas verkatert und mit dem Glauben, da tu ich meinem Körper mal was Gutes, wollte ich mich direkt anmelden. Was ich damals noch nicht wusste: Der Herzoman ist sehr begehrt und ein paar Wochen vor dem Start war ich viel zu spät dran.

Kurzerhand gegoogelt und den nächstmöglichen Triathlon in der Umgebung gefunden: Jedermann-Triathlon am 30.08.2009 in Neustadt. Da blieb auch noch genug Zeit um sich einigermaßen vorzubereiten. Kurz noch nen 10 Wochen Trainingsplan ausm Internet gezogen und los gings. Mit 2,5 bis 3 Trainingsstunden in der Woche kam ich mir schon sau sportlich vor…

Am Wettkampftag hab ich dann auch die volle Palette an Anfänger Fehlern mitgenommen: Beim Schwimmen schön als letzter auf meiner Bahn ausm Wasser (siehe Foto) und in der Wechselzone mehrere Minuten damit gekämpft, das enge Radtrikot über den nassen Oberkörper zu ziehen. Endlich auf dem Rad, bin ich nach etwa 5km direkt falsch abgebogen und stand auf einmal auf einer Straße die in nem Feldweg endete… Der anschließende Lauf über 5km, waren so ziemlich die härtesten 27 (!) Minuten meines bisherigen Sportler Lebens.

Doch spätetestens mit dem geilen Gefühl beim Zieleinlauf, war ich von der Droge Triathlon angefixt. Als Gesamtzeit stand dann ein Zeit von 1 Stunde, 25 Minuten und 8 Sekunden. Vor allem, da ich am Rad ja mehr Kilometer als der Rest gefahren bin, war ich mächtig stolz.

In den nächsten Jahren hab ich dann sowohl den Trainingsumfang als auch die Wettkampfdistanzen von der olympischen (1,5 / 40 / 10) bis hin zur Mitteldistanz (1,9 / 90 / 21) dieses Jahr gesteigert. Die Ironman Distanz 2012 ist der nächste Schritt.

Hier noch ein paar Fotos von meinem Debüt in Neustadt 2009. Mittlerweile hat sich sowohl das Material als auch die Leistung etwas verbessert…:)

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 27. Juli 2011 15:07

    Tobi, Du machst wie immer eine sehr gute Figur!

    Sportlichen Gruß

    Gerhard

  2. 9. August 2011 07:24

    Da hast dich ja schon sauber entwickelt seitdem.

    Mach weiter so,

    Frank

    P.S. Ich glaube, die selbe Abzweigung kenne ich auch ganz gut. Ist mir bei meiner einzigen Teilnahme auch passiert. Scheint wohl ein Häusner Problem zu sein 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: